Traktionsbehandlung

Traktionsbehandlung

Mobilisierend

Schmerzlindernd

Wohltuend und entspannend

Jetzt Termin Vereinbaren

Hier wird gezogen

Die Traktionsbehandlung wird angewandt, um Schmerzen und Bewegungseinschränkungen zu lindern, die entstehen, wenn die Funktionsfähigkeit eines  Gelenks gestört ist. Traktionsbehandlung bedeutet Behandlung durch Zug. In der Therapie wird mit leichtem, genau dosiertem Zug gearbeitet, um Gelenkpartner voneinander zu entfernen und so eine Druckminderung zu erreichen. Der Zug entspannt dadurch die Muskeln und Bänder, verbessert die Gelenkbeweglichkeit, durchblutet das  lokale Gewebe, unterstützt die körperlichen Reparaturprozesse und lindert Schmerzen

Ein Gelenk ist eine bewegliche Verbindung zwischen zwei oder mehreren Knochen. Jedes Gelenk besteht aus den Gelenkflächen der beteiligten Knochen, einem Gelenkspalt und einer Gelenkkapsel. Bei manchen Gelenken befinden sich in der Gelenkhöhle z.B. Bänder oder Knorpel. Umgeben ist das Gelenk von Muskeln, Bändern und anderen Strukturen. All diese Strukturen sind mit betroffen, wenn ein Gelenk nicht richtig funktioniert.
Unter diesem Aspekt müssen alle am betroffenen Gelenk ansetzenden Strukturen in die Behandlung integriert werden.

Man erreicht dadurch eine Druckminderung und Entlastung der Gelenke, die Entlastung ggf. komprimierter Nervenwurzeln und eine Muskeldetonisierung. Dadurch kommt es zur Verbesserung der Gelenkmobilität und zur Abnahme der Schmerzen.

Die primären Ziele dieser Behandlung sind Schmerzlinderung und Bewegungsverbesserung.

 

Anwendungsgebiete

Immoblität von Gelenken

Bewegungseinschränkungen

Schmerzen